Als Kirchengemeinde engagieren wir uns im Bereich Diakonie, weil wir uns als Teil des Gemeinwesens sehen und sichern wollen, dass Menschen in schwierigen Lebenssituationen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.Dafür stehen die folgenden Arbetisfelder:

Brückenschwester

Diakonielädele

Sozialpflege Förderverein

Das Diakonie-Lädele Mengen untersteht der Diakonie Biberach und der Evangelischen Kirchengemeinde Mengen. Es wurde 1997 ins Leben gerufen. Ehrenamtliche MitarbeiterInnen beider Konfessionen verkaufen die gespendeten Waren.

Das Diakonie-Lädele steht allen offen, die mit dem Kauf unserer gebrauchten Kleidung und anderer Waren unseren Einsatz für Menschen in finanzieller Not und für soziale Projekte in unserem Landkreis unterstützen. Durch die Weiterverwendung gebrauchter Kleidung wird zusätzlich ein verantwortungsvoller Umgang mit den Rohstoffen und der Produktion von Textilien gefördert.

Folgende gut erhaltenen Waren werden gerne angenommen:

  • Bekleidung für Damen, Herren und Kinder
  • Lederartikel und Schuhe
  • Tisch- und Bettwäsche

Bitte beachten Sie, dass wir nur guterhaltene und saubere Textilien annehmen können, die für einen Weiterverkauf geeignet sind.


Adresse:

Diakonie-Lädele Mengen

Mittlere Str. 38

88512 Mengen


 

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Samstag 09:00 bis 11:00 Uhr


Kontakt:

Evangelisches Pfarramt Mengen

Tel.: 07572 71091

E-Mail: pfarramt.mengen@elkw.de

Anita Klawitter

Tel.: 07572 5173

E-Mail: anitaklawitter@web.de

 

Bei der Arbeit mit Menschen, die obdachlos geworden sind und infolgedessen obdachlosenpolizeilich untergebracht sind, sehen wir es in ökumenischer Verbundenheit als unsere Aufgabe an, die Beratungsarbeit strukturell und finanziell zu unterstützen. Wir bemühen uns bei Besuchen auch um einen persönlichen Kontakt mit denjenigen, die sich über Begegnungen und Gespräche freuen.